sanitaetsdienst-header.jpg Foto: F. Weingardt / DRK
SanitätsdienstDer Sanitäts-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Sanitätsdienst

Sanitätsdienst - schnelle Hilfe bei Veranstaltungen

Der Sanitätsdienst in Glauchau

Zu jedem DRK-Einsatzzug in Sachsen gehört auch eine Sanitäts- und Transportkomponente. Die Sanitätskomponente kümmert sich um die medizinische Versorgung von Patienten (z.B. im Rahmen von Unfällen, Bränden oder Großschadenslagen). DIe Transportkomponente ist für den Transport von Verletzten zuständig.

Dazu stehen den speziell dafür ausgebildeten Kameraden (u.a. Sanitäter, Rettungssanitäter, Notfallsanitäter und Ärzte) ein Gerätewagen-Sanität, Mannschaftstransportwagen und Krankentransportwagen zur Verfügung.

Die sanitätsdienstlichen Absicherungen bei Veranstaltungen werden durch unsere jeweilig territorial Zuständigen Ortsvereine in Glauchau, Oberwiera-Waldenburg und Meerane übernommen. Bitte wenden Sie sich dafür an die Ansprechpartner der Ortsvereine.

Torsten Schmerbach

Zugführer Katastrophenschutzzug

Tel: 03763 6000 20
Fax: 03763 6000 21
 

Plantagenstraße 1
08371 Glauchau

Ob Rockkonzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest – wo viele Menschen zusammenkommen, gibt es viele kleine und größere Notfälle. Ob ein Kind das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht – der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe.

Sanitätsdienst bei Veranstaltungen bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätsdienstes sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und werden für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet.

Durch die regelmäßigen Einsätze sind die DRK-Sanitäter erfahren und einsatzerprobt. Kommt es zu einem Massenanfall von Verletzten, beispielsweise nach einer Explosion oder einem Zugunglück, unterstützt der Sanitätsdienst den Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes. Die Sanitäter haben deshalb eine wichtige Funktion in der DRK-Katastrophenvorsorge.